deutsch  |  italiano
backecke.com
 
     Home Forum Anfrage Impressum Registrierung
   
Samstag, 15.05.2021  
 
 
 
Sie sind noch nicht eingeloggt.
NOCH HEUTE KOSTENLOS REGISTRIEREN!
und viele kostenlose Vorteile geniesen wie:
PDF senden, PDF Ansicht, Beiträge schreiben, Lieblingsrezepte, und vieles mehr. >> HIER ANMELDEN
 
 
Neu hier? hier kostenlos registrieren Passwort vergessen?
ANMELDEN: Speichern
Benutzername: Passwort:  
 
 
 
 
 
   REZEPTE
 
Brote
 
 
Dessert
 
 
Getränke
 
 
Grundrezepte
 
 
Hauptspeisen
 
 
Kekse
 
 
Kuchen
 
 
Muffini
 
 
Pizza- Beläge
 
 
Pralinen
 
 
Snacks
 
 
Süße Teilchen
 
 
Vorspeisen
 
   
Tipps und Tricks
 
 
meinbozen.it
Informationen rund um Bozen und die besten Hotels und Pensionen:
meinbozen.it
 
User online
     
  Zur Zeit sind 1572 User online.  
     
 
forum


Im FORUM
könnt Ihr nun direkt alle Fragen und Rezepte posten. Einfach einen Login erstellen und in weniger als 1 Minute kanns los gehen
PDF
Alle eingeloggten Benutzer können nun die Rezepte als PDF betrachten und per E-Mail an Freunde versenden.
 
 
 
Foren Übersicht » Torten » Aprikosentarte
Suche suchen >>
 
Neues Thema erffnen Antwort erstellen Antwort erstellen
Autor  Nachricht
  Torten » Aprikosentarte
anni16
Anmeldedatum: 18.08.2007
 
Verfasst am: 19.08.2007 - 16:40     Titel: Aprikosentarte
Aprikosentarte

1 pk Blätterteig; rund-- ausgewellt -- (Fertigprodukt) a 230 g
500 g Aprikosen
3 Eier
2 tb Brauner Zucker
1 tb Speisestärke
1 pn Zimt
200 ml Sahne
25 g Mandelsplitter
Puderzucker

Den Blätterteig auf dem Backpapier in eine Tarteform mit 30 cm
Durchmesser legen und mit der Gabel mehrmals einstechen. Die
Aprikosen halbieren, entkernen und mit der Rundung nach oben
gleichmäßig auf dem Blätterteig verteilen.

Die Tarte im auf 220GradC vorgeheizten Backofen auf der untersten
Schiene 10 Minuten vorbacken.

In der Zwischenzeit Sahne, Speisestärke, Eier, Zucker und Zimt mit
dem Schneebesen verrühren und über den vorgebackenen Kuchen geben.
Weitere 20 Minuten backen, dann die Mandelstifte auf den Kuchen
streuen und kräftig mit Puderzucker überstäuben. Jetzt den Kuchen
nochmals für 10 Minuten auf die mittlere Schiene stellen. Zum
Schluss kurze Zeit den Grill anschalten, damit der Puderzucker etwas
karamellisiert. Achtung, das kann sehr schnell gehen!

Die Tarte schmeckt lauwarm am besten, kann aber auch kalt serviert
werden.

   profil   PN
 
Neues Thema eröffnen Antwort erstellen Antwort erstellen


 
       
     
  Kochrezepte Backrezepte Muffinrezepte  
     
  Sämtliches Fotomaterial, Inhalte und Logos auf diesem Portal unterliegen dem Urheberrecht und dürfen nicht ohne schriftliche Genehmigung des Eigentümers verwendet werden.