deutsch  |  italiano
backecke.com
 
     Home Forum Anfrage Impressum Registrierung
   
Donnerstag, 29.09.2022  
 
 
 
Sie sind noch nicht eingeloggt.
NOCH HEUTE KOSTENLOS REGISTRIEREN!
und viele kostenlose Vorteile geniesen wie:
PDF senden, PDF Ansicht, Beiträge schreiben, Lieblingsrezepte, und vieles mehr. >> HIER ANMELDEN
 
 
Neu hier? hier kostenlos registrieren Passwort vergessen?
ANMELDEN: Speichern
Benutzername: Passwort:  
 
 
 
 
 
   REZEPTE
 
Brote
 
 
Dessert
 
 
Getränke
 
 
Grundrezepte
 
 
Hauptspeisen
 
 
Kekse
 
 
Kuchen
 
 
Muffini
 
 
Pizza- Beläge
 
 
Pralinen
 
 
Snacks
 
 
Süße Teilchen
 
 
Vorspeisen
 
   
Tipps und Tricks
 
 
meinbozen.it
Informationen rund um Bozen und die besten Hotels und Pensionen:
meinbozen.it
 
User online
     
  Zur Zeit sind 1019 User online.  
     
 
forum


Im FORUM
könnt Ihr nun direkt alle Fragen und Rezepte posten. Einfach einen Login erstellen und in weniger als 1 Minute kanns los gehen
PDF
Alle eingeloggten Benutzer können nun die Rezepte als PDF betrachten und per E-Mail an Freunde versenden.
 
 
 
Foren Übersicht » Dessert, Eis und Parfait » Schokoladenparfait m. Akazienhonig, Eiweiß
Suche suchen >>
 
Neues Thema erffnen Antwort erstellen Antwort erstellen
Autor  Nachricht
  Dessert, Eis und Parfait » Schokoladenparfait m. Akazienhonig, Eiweiß
klara14
Anmeldedatum: 17.08.2007
 
Verfasst am: 20.08.2007 - 1:14     Titel: Schokoladenparfait m. Akazienhonig, Eiweiß
Schokoladenparfait

Zutaten:

125 ml / 1,25 dl Milch

100 g Akazienhonig

3 Eigelb von Freilandeiern

200 g helle Couverture

250 g / 2,5 dl Sahne / Rahm

3 Eiweiß

1 Prise Salz

wenig Zucker

Zubereitung:

1.) Eigelb und Honig schaumig rühren. Milch aufkochen und unter ständigen Rühren zur Eicreme
geben. Feingeschnitte Couverture dazugeben. Die Schokolade unter ständigen Rühren zergehn
lassen. Weiterrühren, bis die Masse leicht ausgekühlt ist.

2.) Sahne steif schlagen. Unter die Schokoladencreme ziehen.

3.) Eiweiß, salz und Zucker steif schlagen. Unter die Creme heben.

4.) Parfait in Portionsförmchen oder in einen Gefrierbehälter füllen. Im Tiefkühler festwerden lassen.
Gefrierzeit: 4 - 5 Stunden.

Bemerkung:

Süßstoff: beim Erhitzen des Honigs gehen wertvolle Inhaltsstoffe verloren. Es ist jedem einzelnen überlassen, ob er den Honig durch Kristallzucker ersetzen will. Die Zubereitung bleibt sich gleich.

   profil   PN
 
Neues Thema eröffnen Antwort erstellen Antwort erstellen


 
       
     
  Kochrezepte Backrezepte Muffinrezepte  
     
  Sämtliches Fotomaterial, Inhalte und Logos auf diesem Portal unterliegen dem Urheberrecht und dürfen nicht ohne schriftliche Genehmigung des Eigentümers verwendet werden.